Verbandsrunde 2020 abgesagt

Bericht von Helmut Gasper auf der Homepage des Hessischen Ringer-Verbandes (Bezirk Darmstadt-Odenwald):

Der Hessische Ringer-Verband hat die Verbandsrunde 2020 abgesagt. Diese Entscheidung traf der Verband nach einer Sitzung der an der Verbandsrunde beteiligten Vereine. 28 Clubs hatten im Frühjahr 34 Mannschaften für die hessischen Ligen gemeldet. Von diesen 28 Vereinen sahen sich - unter den gegenwärtigen Bedingungen - 18 Clubs nicht in der Lage eine Mannschaftsrunde zu bestreiten. Zehn Clubs wollten die Entscheidung noch weiter offen halten.

zum Bericht

Vier Medaillen im Kahlgrund

Nahla Eichheimer und Christoph Trautmann
Nahla Eichheimer und Christoph Trautmann

Beim Kahlgrundturnier der RWG Mömbris/Königshofen gewann der KSV-Nachwuchs insgesamt vier Medaillen.
Gold holten sich Nahla Eichheimer und Mike Seel. Christoph Trautmann kam auf den Silberrang und Kai Seel wurde Dritter.

Ergebnisse

Starke Leistungen auf Landesebene - 15 Hessenmeister 2020!

Die Sportler des KSV Seeheim holten kürzlich bei den Hessenmeisterschaften 2020 insgesamt 15 Titel sowie fünf Silber- und vier Bronzemedaillen. Das Kunststück, in beiden Stilarten Hessenmeister zu werden, gelang Mike Seel, Tomke Liewald, Christoph Trautmann und Doganay Kantar.

Ihre starke Leistung unterstrichen die Seeheimer mit dem Gewinn der Vereinswertung bei den Freistilmeisterschaften der Jugend in Hösbach. Im griechisch-römischen Stil in Arheilgen erreichte die KSV-Jugend den zweiten Platz.

Im Einzelnen gab es folgende Ergebnisse:

1. Platz:

Marla Schäfer (F), Leonie Wolf (F), Levan Rechviasvili (F), Manuel und Marcel Wagin (F), Mike Seel (F+G), Tomke Liewald (F+G), Christoph Trautmann (F+G), Mick Raabe (F), Muhammad Dzhanbatyrov (F), Doganay Kantar (F+G)

2. Platz:

Sandro Görisch (G), Leon Wolf (F+G), Emirhan Cebi (F), Mick Raabe (G)

3. Platz:

Stefan Hassenzahl (F), Leo Kunz (F), Veljko Fritzsch (F), Daniel Klock (F)

4. Platz:

Furkan Basekin (G)

6. Platz:

Felix Höser (F)

KSV stellt 18 Bezirksmeister!

Freistil-Team
Freistil-Team

Bei den Bezirksmeisterschaften 2020 in Brensbach gewannen die Sportler des KSV insgesamt 18 Titel (11 im Freistil und 7 im Greco!). Doganay Kantar, Janne und Tomke Liewald, Mike und Kai Seel sowie Christoph Trautmann gelang sogar das Kunststück, in beiden Stilarten Bezirksmeister zu werden. Dazu holten die Seeheimer noch sechs Silber- und drei Bronzemedaillen sowie den zweiten Platz in der Vereinswertung.

1. Platz:

Eduards Kucepalovs (F), Levan Rechviasvili (F), Mick Raabe (F), Muhammad Dzhanbatyrov (F), Doganay Kantar (F+G), Janne und Tomke Liewald (F+G), Nahla Eichheimer (F), Mike und Kai Seel (F+G), Christoph Trautmann (F+G), Furkan Basekin (G)

2. Platz:

Rabbani Gagaev (F), Finn Spalt (F), Christian Götz (G), Jan Turcanu (G), Nahla Eichheimer (G), Felix Höser (G)

3. Platz:

Jan Turcanu (F), Mika Scheer (F), Huseyn Gürol (G)

4. Platz:

Maxim Turcanu (F+G), Oguzhan Kantar (G)

5. Platz:

Siyar Noori (F), Marc Jung (F), Ben Schäfer (F)

Einzelergebnisse Freistil

Einzelergebnisse Greco

KSV-Nachwuchs gewinnt die Jugendliga Hessen!

Die KSV-Jugend hat beim Finalturnier der Jugendliga Hessen in Fulda eine überragende Leistung gezeigt und souverän den Pokal gewonnen!
Bereits in der Gruppenphase ließen die Seeheimer den Teams vom KSV Waldaschaff (9:1), KSC Hösbach (8:2), ASV Dieburg (9:1) und SC Kleinostheim (9:1) keine Chance.
Diese Überlegenheit setzte sich auch im Halbfinale und im Finale fort. Nach einem 10:0-Kantersieg gegen den ASV Griesheim gewann der KSV-Nachwuchs zum Abschluss gegen den KSV Rimbach deutlich mit 8:2.

Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse
Bericht auf der Seite des Ringerbezirks Darmstadt-Odenwald

Leonie Wolf gewinnt Gold bei den Saarland Ladies Open

v.r.n.l.: Leonie Wolf, Nahla Eichheimer, Marla Schäfer, Trainer Andreas Eichheimer mit Sohn Quentin
v.r.n.l.: Leonie Wolf, Nahla Eichheimer, Marla Schäfer, Trainer Andreas Eichheimer mit Sohn Quentin

Bei den 28. Saarland Ladies Open am 04.01.2020 gewann Leonie Wolf in der A-Jugend bis 46 kg die Goldmedaille. In dem sehr gut besetzten internationalen Teilnehmerfeld setzte sich Leonie gegen ihre fünf Gegnerinnen jeweils vorzeitig durch und sicherte sich überlegen den Turniersieg.

Nahla Eichheimer gelang in Heusweiler bei den Schülerinnen bis 25 kg der Sprung auf das Treppchen. Sie gewann das „kleine Finale“ und holte sich Bronze. Marla Schäfer belegte in der Klasse bis 42 kg der B-Jugend einen guten vierten Platz.

Ergebnisse