Stimmungsvoller Kampfabend - Fans begeistert

Am vergangenen Freitag feierten die Ringer des KSV Seeheim mit zwei Siegen einen stimmungsvollen Kampfabend. In der Bürgerhalle Jugenheim gewann die erste Mannschaft deutlich mit 25:10 gegen den ASV Griesheim. Die zweite Mannschaft distanzierte den SV Fahrenbach II mit 17:6.

Gleich im ersten Kampf der Hessenliga-Begegnung sorgte Sandro Görisch für Begeisterung bei den Seeheimer Fans, als er seinen Gegner mit einem kapitalen Überwurf schulterte. Ebenfalls starke Leistungen zeigten die weiteren Nachwuchs-hoffnungen Léon Kinzel und Marc Jung. Kinzel erzielte einen sicheren Punktsieg und Jung war seinem Gegner technisch überlegen. Dies galt auch für Andreas Eichheimer. Martin Daum gelang ein Schultersieg und Christian Götz gewann klar nach Punkten. Zudem wurde der Gegner von Eduards Kucepalovs nach noch nicht mal zwei Minuten disqualifiziert.

In der Verbandsliga gingen von den sieben Kämpfen fünf an die Gastgeber. Philipp Braun und Luca Görisch feierten Schultersiege. Technisch überlegen gewannen Siyar Noori und Finn Breitschuh. Ein Punktsieg von Oguzhan Kantar machte den Seeheimer Erfolg perfekt.

Am kommenden Samstag, 20.10.2018, haben beide Teams schwere Auswärts-aufgaben zu lösen. Die erste Mannschaft geht beim KSV Waldaschaff auf die Matte und die zweite Mannschaft muss sich bei der ASV Dieburg beweisen.

Ergebnis Hessenliga
Ergebnis Verbandsliga

Sieg und Niederlage in der Hessenliga

Am „Tag der Deutschen Einheit“ gelang den Ringern des KSV Seeheim in der Hessenliga ein deutlicher 29:8-Heimsieg gegen den RV Haibach. Drei Tage später gab es dann aber gegen den Tabellenführer einen kleinen Dämpfer. Mit 12:21 wurden die Seeheimer beim KSV Neu-Isenburg etwas unter Wert geschlagen. Die zweite Mannschaft gewann zeitgleich beim KSV Weiher mit 12:9.

Gegen Haibach waren die Weichen von Beginn an auf einen Seeheimer Erfolg gestellt. Andreas Eichheimer, Sandro Görisch, Eduards Kucepalovs, Martin Daum und Marc Jung brachten die Hausherren bereits zur Pause mit 17:4 in Führung. In der zweiten Hälfte sorgten Luca Husar, Florian Fischer und Christian Götz für den klaren Endstand.

In Neu-Isenburg lief es hingegen nicht ganz nach Wunsch. Denn die Freude über die herausragenden Punktsiege von Sandro Görisch und Léon Kinzel wurde durch die unerwarteten Niederlagen von Eduards Kucepalovs und Florian Fischer getrübt. Kucepalovs lag bereits klar in Führung als er ausgekontert wurde und eine Schulterniederlage hinnehmen musste. Fischer unterlag knapp nach Punkten. Da lediglich Andreas Eichheimer und Christian Götz die volle Punktzahl erzielen konnten und die übrigen Kämpfe an die Gastgeber gingen, war die Niederlage besiegelt.

Die zweite Mannschaft hat sich ihren Erfolg in Weiher schwer erkämpfen müssen. Letztlich gelangen aber fünf Einzelerfolge durch Philipp Braun, Siyar Noori, Yannik Hübner, Finn Breitschuh und Oguzhan Kantar, die den Gesamtsieg ermöglichten.

Bereits am kommenden Freitag, den 12.10.2018, gibt es in der Bürgerhalle Jugenheim die nächsten Heimkämpfe. Dabei empfängt die erste Mannschaft um 20:30 Uhr den Tabellennachbarn ASV Griesheim. Zuvor ist um 19:30 Uhr der SV Fahrenbach II Gast der zweiten Mannschaft.

Ergebnis Haibach
Ergebnis Neu-Isenburg
Ergebnis Weiher

Erfolgreiches Wochenende

Die KSV-Jugend beim Spessartpokal
Die KSV-Jugend beim Spessartpokal

Männermannschaften gewinnen deutlich – Jugend holt sechs Medaillen

Am vergangenen Wochenende gelangen den Männermannschaften des KSV Seeheim klare Siege. Die erste Mannschaft gewann in der Hessenliga beim RSV Elgershausen mit 24:11. Ebenfalls 24 Punkte erzielte die zweite Mannschaft bei ihrem Heimsieg in der Verbandsliga gegen den KSV Michelstadt (24:8). Die KSV-Jugend erkämpfte beim Spessartpokal in Hösbach sechs Medaillen.

Die lange Fahrt nach Elgershausen hat sich für das Hessenliga-Team gelohnt. Durch Schultersiege von Eduards Kucepalovs, Luca Husar und Christian Götz sowie die technische Überlegenheit von Andreas Eichheimer, Martin Daum und Sandro Görisch wurden die Nordhessen deutlich distanziert. Mit dem Erfolg liegt Seeheim in der Tabelle auf Rang vier und hat Kontakt zu den Podestplätzen.

Die zweite Mannschaft festigte mit ihrem Sieg den dritten Tabellenplatz. Verantwort-lich dafür waren die Schultersiege von Philipp Braun, Luca Görisch, Yannik Hübner und Finn Breitschuh sowie die technisch überlegenen Erfolge von Siyar Noori und Stefan Hassenzahl.

Beim Spessartpokal wurden Mick Raabe, Emirhan Cebi, Doganay Kantar, Tomke Liewald und Nahla Eichheimer jeweils Klassensieger und erhielten die Goldmedaille. Silber ging an Daniel Klok. Edward Klassen wurde Fünfter und Aaron Beringer Achter.

Ergebnis Hessenliga
Ergebnis Verbandsliga
Ergebnis Spessartpokal

KSV-Jugend in Karlsruhe erfolgreich

Beim Großen Preis der Stadt Karlsruhe hat die Jugend des KSV Seeheim einmal mehr etliche Podestplätze erkämpft. Das mit über 270 Teilnehmern gut besetzte Turnier gewannen in ihren Gruppen Tomke Liewald und Manuel Wagin. Den zweiten Platz belegten Marcel Wagin, Doganay Kantar, Daniel Klok, Janne Liewald und Nahla Eichheimer. Ebenfalls auf dem Treppchen landete Marla Schäfer als Dritte. Edward Klassen wurde Fünfter und Muhammad Dzhanbatyrov sowie Leo Kunz jeweils Sechster. Emirhan Cebi kam auf Rang acht.

Ergebnisse

Derby mit Kantersieg - 31:7 gegen Münster

Das Derbywochenende bei den Ringern des KSV Seeheim endete am vergangenen Samstag mit zwei Siegen und einer Niederlage. In der Hessenliga feierte die erste Mannschaft mit 31:7 einen Kantersieg gegen die FSV Münster. Die Jugend gewann ihren Kampf gegen den Nachwuchs der SG Arheilgen ebenfalls klar mit 7:3. Eine Niederlage musste die zweite Mannschaft in der Verbandsliga Süd-West hinnehmen. Sie unterlag den favorisierten Gästen aus Arheilgen mit 9:17.

In der Hessenligabegegnung zeigten die Hausherren von Beginn an eine souveräne Leistung. Martin Daum, Sandro Görisch und Eduards Kucepalovs holten jeweils die maximale Punktausbeute. Bei einer Punktniederlage von Artur Reinhardt und einem kampflosen Sieg für die Gäste ging es mit 12:7 in die Pause. In der zweiten Hälfte gingen alle Einzelkämpfe an die Seeheimer. Andreas Eichheimer und Florian Fischer gewannen technisch überlegen und Christian Götz gelang ein Punktsieg. Marc Jung und Furkan Basekin strichen die Zähler kampflos bzw. durch sofortige Aufgabe des Gegners ein.

Die KSV-Jugend ließ gegen Arheilgen nichts anbrennen und blieb auch im zweiten Kampf siegreich. Die entscheidenden Punkte zum Seeheimer Erfolg erzielten Janne und Tomke Liewald, Nahla Eichheimer, Merle Jung, Manuel und Marcel Wagin sowie Emirhan Cebi.

Dass die SG Arheilgen in der Verbandsliga Süd-West zu den Meisterschaftsfavoriten zählt, bekam die zweite Mannschaft zu spüren. Lediglich Siyar Noori, Yannik Hübner und Stefan Hassenzahl vermochten für die Gastgeber zu punkten.

Am kommenden Freitag, den 28.09.2018, empfängt die zweite Mannschaft den KSV Michelstadt. Kampfbeginn ist um 20:30 Uhr in der Bürgerhalle Jugenheim. Die erste Mannschaft muss am Samstag die lange Reise zum RSV Elgershausen antreten. Dafür genießt das Hessenliga-Team am 3. Oktober 2018 um 15:00 Uhr in der Bürgerhalle Jugenheim Heimrecht gegen den RV Haibach.

Ergebnis Hessenliga
Ergebnis Jugendliga
Ergebnis Verbandsliga