KSV-Jugend erreicht Finalturnier - Heimsieg gegen Haibach

Am letzten Kampftag der Ringer-Saison 2017 hatten alle drei Teams des KSV Seeheim noch einmal Heimrecht. In der Hessenliga unterlag die erste Mannschaft dem RV Haibach mit 17:20 und verlor damit noch den dritten Rang an die Gäste. Im direkten Vergleich haben beide Teams zwar 37:37 Punkte und jeweils 10 Einzelsiege auf dem Konto. Allerdings gab die Anzahl der höherwertigen Siege den Ausschlag zugunsten der Haibacher.

Eine herausragende Leistung bei den Gastgebern zeigte Léon Kinzel. Mit einer starken Vorstellung erzielte er einen technisch überlegenen Punktsieg. Dies gelang auch Martin Daum und Andreas Eichheimer. Florian Fischer feierte einen Schultersieg und Sandro Görisch gewann in einer umkämpften Begegnung knapp nach Punkten. Dies reichte am Ende aber nicht, da Philipp Braun, Marc Jung, Luca Görisch, Mihails Vasiljevs und Luca Husar deutliche Niederlagen erlitten.

Die zweite Mannschaft verlor knapp mit 15:16 gegen den SV Fahrenbach II und belegt in der Abschlusstabelle ebenfalls den vierten Platz. Für die Seeheimer waren Tim Selinger, Habi Faeq, Stefan Hassenzahl und Alexander Ferrera erfolgreich.

Für das Highlight des Kampfabends sorgte die KSV-Jugend mit einem klaren 6:3-Sieg gegen den RV Haibach. Damit hat sich der Ringer-Nachwuchs für das Finalturnier am 17.12.2017 in Aschaffenburg-Obernau qualifiziert. Die Punkte für Seeheim holten Felix Höser, Tomke Liewald, Mick Raabe, Merle Jung sowie Manuel und Marcel Wagin. Komplettiert wurde die Mannschaft durch Marla Schäfer und Dimitrios Sitsinava.

Ergebnis Hessenliga
Ergebnis Verbandsliga
Ergebnis Jugendliga

Saisonziel vorzeitig erreicht - Erfolg in Elgershausen

Bereits am vorletzten Kampftag hat der KSV Seeheim sein Saisonziel in der Hessenliga erreicht. Durch einen ungefährdeten 21:13-Sieg beim RSV Elgershausen ist den Bergsträßern ein Platz in der oberen Tabellenhälfte nicht mehr zu nehmen. Mit einem Punktgewinn im letzten Kampf gegen den RV Haibach würden sich die Seeheimer den dritten Rang in der Abschlusstabelle endgültig sichern.

Der Kampf in Elgershausen war bis zur Halbzeit ausgeglichen. Ein Schultersieg von Léon Kinzel und die technische Überlegenheit von Sandro Görisch sowie ein knapper Punkterfolg von Marc Jung brachten die Gäste in Führung. Aufgrund der Niederlagen von Philipp Braun und Luca Görisch ging es mit 9:8 aus Seeheimer Sicht in die Pause.

In der zweiten Hälfte sicherten dann Luca Husar und Andreas Eichheimer mit ihren Schultersiegen den Gesamterfolg ab. Der Gegner von Christian Götz überschritt zudem das Gewichtslimit. Die Punktniederlagen von Carlos Cordon und Ressa Naim fielen nicht mehr ins Gewicht.

Für die zweite Mannschaft gab es in der Verbandsliga beim KSV Weiher nichts zu holen. Bei der 5:23-Niederlage vermochten nur Habi Faeq und Alexander Ferrera zu punkten. Dennoch wird die „Zweite“ die Verbandsrunde auf dem vierten Platz abschließen.

Am kommenden Samstag finden die letzten Saisonkämpfe in der Bürgerhalle Jugenheim statt. Dort empfängt die erste Mannschaft um 20:00 Uhr den RV Haibach. Zuvor ist um 19:00 Uhr der SV Fahrenbach II Gast der zweiten Mannschaft. Eröffnet wird der Kampfabend um 18:00 Uhr von der KSV-Jugend, die ebenfalls auf Haibach trifft.

Ergebnis Hessenliga
Ergebnis Verbandsliga

Podestplatz fest im Blick - Sieg gegen ASV Griesheim

Am vergangenen Samstag hat der KSV Seeheim mit 21:14 gegen den ASV Griesheim gewonnen. Mit dem Sieg hat der KSV seinen dritten Tabellenplatz in der Ringer-Hessenliga verteidigt und liegt weiter im Soll.

In einer nach Punkten ausgeglichenen ersten Hälfte (9:8) gewannen Marc Jung und Sandro Görisch jeweils technisch überlegen. Geburtstagskind Léon Kinzel gelang in einer umkämpften Begegnung ein knapper Punktsieg. Philipp Braun erlitt eine Schulterniederlage und Luca Görisch war technisch unterlegen.

Nach der Pause feierten Christian Götz einen Schulter- und Andreas Eichheimer einen technisch überlegenen Punktsieg. Für Florian Fischer boten die Gäste keinen Gegner auf. Die Punktniederlage von Martin Daum und die technische Unterlegenheit von Luca Husar änderten nichts mehr am Seeheimer Erfolg.

Am kommenden Samstag tritt die erste Mannschaft die weite Reise zum Tabellenschlusslicht RSV Elgershausen an. Die Zweite Mannschaft hat beim Drittplatzierten KSV Weiher eine schwere Auswärtshürde zu meistern.

Ergebnis

Ringernachwuchs schlägt sich achtbar

Am vergangenen Wochenende nahm ein kleines Team der KSV-Jugend am internationalen Grimmelshausenturnier im südbadischen Renchen teil. Bei dem mit 170 Teilnehmern gut besetzten Turnier erzielte der Seeheimer Nachwuchs achtbare Ergebnisse. Die Goldmedaille erkämpfte sich Tomke Liewald und Christoph Trautmann holte Silber. Ebenfalls auf dem Treppchen landete Felix Höser als Dritter. Den undankbaren vierten Rang belegten Marla Schäfer, Tim Becker und Muhammad Dzhanbatyrov. Ben Schäfer wurde Siebter.

Ergebnisse

Fünf Einzelsiege reichen nicht - Niederlage in Neu-Isenburg

Der Hessenliga-Rückkampf des KSV Seeheim beim KSV Neu-Isenburg endete nach Einzelsiegen unentschieden. Nach Punkten lagen aber die Hausherren mit 16:13 vorne und sind nun in der Tabelle mit den Seeheimern gleichgezogen. Damit ist im Kampf um den Podestplatz neben dem RV Haibach ein weiterer Kandidat hinzugekommen.

Ausschlaggebend für die knappe Niederlage war die Punktausbeute in den Einzelbegegnungen. Während auf Seeheimer Seite nur Andreas Eichheimer und Léon Kinzel die volle Mannschaftspunktzahl erzielen konnten, gelang dies den Gastgebern dreimal. Zudem standen den knappen 1:0-Punktsiegen von Marc Jung und Sandro Görisch jeweils 2:0-Erfolge der Neu-Isenburger gegenüber. Martin Daum gewann mit 3:0.

Die zweite Mannschaft unterlag beim Verbandsliga-Tabellenführer SG Arheilgen deutlich mit 7:20. Lediglich Hamied und Habi Faeq sowie Alexander Ferrera vermochten für die Gäste zu punkten.

Zur Sicherung des dritten Platzes ist am kommenden Samstag (11.11.2017) für das Hessenliga-Team ein Heimsieg gegen die Gäste vom ASV Griesheim Pflicht. Der Kampf beginnt um 20:00 Uhr in der Bürgerhalle Jugenheim.

Ergebnis Hessenliga
Ergebnis Verbandsliga