Starke Mädchen – Dreimal Gold bei Landesmeisterschaften

Das erfolgreiche Mädchen-Team (v.l.): Marla Schäfer, Nahla Eichheimer, Merle Jung und Emely Selinger
Das erfolgreiche Mädchen-Team (v.l.): Marla Schäfer, Nahla Eichheimer, Merle Jung und Emely Selinger

Bei den ersten Hessenmeisterschaften des Jahres 2018 holte der KSV-Nachwuchs in Waldaschaff vier Titel und eine Bronzemedaille.
Herausragend die Ausbeute der Mädchen. Emely Selinger wurde Hessenmeisterin der Frauen bis 55 kg und schaltete dabei die frühere Kadetten-Europameisterin Eva Sauer aus. Bei den weiblichen Schülern gewannen Marla Schäfer (28 kg) und Merle Jung (37 kg) jeweils überlegen den Titel. Nahla Eichheimer (22 kg) holte Bronze.

Hessenmeister der Junioren im griechisch-römischen Stil bis 97 kg wurde Sandro Görisch.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Ergebnis Frauen/Mädchen

Ergebnis Junioren
Bericht auf der Homepage des Bezirks Darmstadt-Odenwald

 

Nachwuchsarbeit trägt Früchte - 32 Medaillen im Bezirk

Team der Greco-Meisterschaft
Team der Greco-Meisterschaft

Voller Erfolg für die Seeheimer Nachwuchsringer bei den Bezirksmeisterschaften in Schaafheim. Nicht nur zahlenmäßig stellten die Seeheimer in beiden Stilarten die meisten Teilnehmer aller Bezirksvereine (19 im gr-röm. und 22 im freien Stil), auch qualitativ konnten sie überzeugen. Sie gewannen in beiden Stilarten die Vereins-wertung mit deutlichem Vorsprung vor Ausrichter Schaafheim und Rimbach. Insgesamt erkämpften die Seeheimer Jugendlichen 17 Titel, 9 Silber- und 6 Bronze-medaillen. Merle Jung, Marla Schäfer und Finn Breitschuh wurden Doppelmeister.

 

Das war eine perfekte Vorbereitung für die bevorstehenden Einzelmeisterschaften auf hessischer Ebene. Für die älteren Jugendlichen (B-Jugend, ab 13 Jahre) geht es dabei auch um die Qualifikation für die Teilnahme bei den Deutschen Meister-schaften.

Einzelergebnisse gr.-röm.
Einzelergebnisse Freistil

Team der Freistil-Meisterschaft
Team der Freistil-Meisterschaft

Zweimal Edelmetall im Rheinland

Marla Schäfer mit ihrem Bruder Ben
Marla Schäfer mit ihrem Bruder Ben

Bei den offenen Rheinland Meisterschaften im weiblichen Ringkampf, die als DRB-Pflichtturnier mit internationaler Beteiligung gut besetzt waren, trat der KSV Seeheim mit vier Sportlerinnen an. Diese kehrten mit zwei Medaillen aus Ransbach-Baumbach zurück.

Marla Schäfer kämpfte sich bei den weiblichen Schülern (29 kg) mit einer starken Leistung bis ins Finale. Hier unterlag sie jedoch einer Holländerin und gewann Silber. Mit Bronze wurde Nahla Eichheimer für ihre gute Vorstellung in der Klasse bis 23 kg belohnt. Emely Selinger und Merle Jung belegten den achten Platz.

Ergebnisse

Bericht auf der Homepage des Ringerbezirks Darmstadt-Odenwald

Gold und Silber bei den Saarland Ladies Open

Am vergangenen Wochenende fanden im Saarland die ersten offenen Landesmeisterschaften in diesem Jahr statt. Drei Seeheimer Ringerinnen nahmen diese Gelegenheit zur Standortbestimmung für die bevorstehenden nationalen Meisterschaften wahr. 160 Ringerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet, Frankreich, Belgien, Niederlande, Schweiz und Österreich gaben dem Turnier ein internationales Flair und unterstrichen dessen Bedeutung.

Emely Selinger ging bei den Frauen an den Start und machte mit ihren Gegnerinnen kurzen Prozess. Sie schulterte alle vor Ablauf der Kampfzeit und konnte den Pokal für den Klassensieg in Empfang nehmen.

Marla Schäfer gewann ihre ersten 4 Kämpfe und wurde Gruppensiegerin. Im Kampf um Platz 1 musste sie allerdings ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren, was Platz 2 und die Silbermedaille bedeutete.

Nahla Eichheimer nahm zum ersten mal an einem qualitativ so gut besetzten Turnier teil und schlug sich tapfer. 2 Siege und eine Niederlage bedeuteten den zweiten Platz in ihrem Pool. Den Kampf um Platz 3 verlor sie und musste mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen.
Unterstützt wurden die Mädchen von Ben Schäfer, der sie kräftig anfeuerte.

Ergebnisse