Jugend auch in Karlsruhe vorne dabei

Beim Preis der Stadt Karlsruhe am vergangenen Sonntag (29.09.2019) ging die KSV-Jugend mit einem achtköpfigen Team an den Start. Dieses holte insgesamt sechs Medaillen (viermal Gold und je einmal Silber und Bronze). In der Vereinswertung erreichte der KSV-Nachwuchs damit einen guten zweiten Platz.
Kai und Mike Seel sowie Janne und Tomke Liewald hatten alle Gegner im Griff und gewannen verdient die Goldmedaille. Nahla Eichheimer belegte den zweiten und Edward Klassen den dritten Platz. Emirhan Cebi wurde Vierter und Muhammad Dzhanbatyrov Fünfter.

Spessartpokal - Überragende Vorstellung der KSV-Jugend

Kürzlich fand in Hösbach der renommierte Spessartpokal statt. Daran nahmen 242 Nachwuchsathleten aus 30 Vereinen teil. Darunter auch 15 Jugendliche des KSV Seeheim, die ein überragendes Ergebnis erzielten. Mit deutlichem Vorsprung gewannen die Seeheimer die Vereinswertung vor dem Gastgeber KSC Hösbach und dem KSV Rimbach.

Alleine sieben Goldmedaillen gingen durch Kai und Mike Seel, Janne und Tomke Liewald, Nahla Eichheimer sowie Manuel und Marcel Wagin an die Bergstraße. Zudem errangen Emirhan Cebi, Edward Klassen und Doganay Kantar die Silbermedaille. Mit Bronze wurden Daniel Klok und Felix Höser ausgezeichnet. Leo Kunz wurde Fünfter, Muhammad Dzhanbatyrov Sechster und Egon Schewtschenko Siebter.

Ergebnisse

Starke Leistungen beim Hessenpokal

Team beim Hessenpokal 2019
Team beim Hessenpokal 2019

Beim Hessenpokal der weiblichen Jugend und Schüler konnte das vierköpfige Team des KSV Seeheim auf ganzer Linie überzeugen. Dreimal Gold und einmal Silber war der verdiente Lohn für einen starken Auftritt der Seeheimer Mädchen.

Merle Jung und Leonie Wolf setzten sich beide gegen vier Kontrahentinnen durch und gewannen verdient die Goldmedaille. Marla Schäfer besiegte ihre Gegnerin zweimal deutlich und stand damit ebenfalls ganz oben auf dem Siegerpodest. Mit einem Sieg und einer Niederlage holte sich Nahla Eichheimer die Silbermedaille.

Betreut wurden die Mädchen von Emely Selinger und Marc Jung.

Ergebnisse

Jugend und „Zweite“ gegen Schaafheim oben auf

Am vergangenen Wochenende (14.09.2019) empfing der KSV Seeheim alle drei Mannschaften des ASV Schaafheim. Der Großkampftag in der Bürgerhalle Jugenheim endete mit zwei Heimsiegen und einer Niederlage.

In der Jugendliga setzte sich der KSV-Nachwuchs klar mit 7:3 gegen die Gäste durch. Enger ging es bei der zweiten Mannschaft zu, die in der Verbandsliga Süd-West mit 16:12 die Oberhand behielt. Die Entscheidung fiel hier aber erst in den beiden letzten Kämpfen, die die Seeheimer mit ungefährdeten Punktsiegen für sich entscheiden konnten.

In der Hessenliga quittierte die erste Mannschaft eine deutliche 8:19-Niederlage gegen den letztjährigen Oberligisten aus dem Bachgau. Lediglich drei Einzelsiege von Eduards Kucepalovs, Levan Rechviasvili und Sandro Görisch waren am Ende zu wenig.

Am kommenden Samstag (21.09.2019) tritt die erste Mannschaft bei der FSV Münster an. Die „Zweite“ und die Jugend sind bei der SG Arheilgen zu Gast.

Gegen Meisterschaftsfavoriten klar unterlegen

Am 07.09.2019 startete die Hessenliga in die Saison. Als Gegner des ersten Heim-kampfes wurde der Vizemeister des letzten Jahres und jetziger Titelfavorit  der KSV Waldaschaff zugelost. Gegen die durchgehend mit erfahrenen Ringern besetzten Gegner musste man eine 7:25 Niederlage  anerkennen. Nur Eduards Kucepalovs und Sandro Görisch konnten ihre Gegner besiegen. Mihails Vasiljevs, Marc Jung und Christian Götz mussten sich jeweils nach Punkten beugen.  Furkan Basekin, Ressa Naim und Oguzhan Kantar  mussten ihren Gegnern vorzeitig zum Sieg gratulieren.

Auch die Reserve hatte in Michelstadt einen rabenschwarzen Tag erwischt. Für die im Wesentlichen aus Jugendringern bestehende Mannschaft schaffte nur Siyar Noori einen Einzelsieg. 

Die Jugendmannschaft hatte bei ihrem Heimauftakt die Mannschaft des AV Groß- Zimmern zu Gast. Beim 9:1 Sieg schafften es Janne Liewald, Nahla Eichheimer, Felix Höser, Leon Wolf und Mick Raabe jeweils in der 1. Kampfminute ihre Gegner entscheidend zu besiegen. Emirhan Cebi schaffte trotz heftiger Gegenwehr noch kurz vor Kampfende den Schultersieg. Gegen Merle Jung und Manuel Wagin hatten die Gäste keine Gegner aufgeboten. In der schwersten Klasse konnte Seeheim keinen Vertreter  stellen, sodass der Punkt an die Gäste fiel.

2. Platz der Vereinswertung - Bezirksturnier in Jugenheim

Am vergangenen Sonntag (02.09.19) richtete der KSV Seeheim das dritte Bezirksturnier 2019 aus.  Die KSV-Jugend ging mit sieben Teilnehmern an den Start und belegte in der Vereinswertung mit 37 Punkten einen guten zweiten Platz. Besser war nur der AV Groß-Zimmern, der mit 9 Sportlern 43 Punkte erzielte. Auf Platz drei landete der ASV Schaafheim (25 Punkte).

Im Einzelnen gab es für die Seeheimer Nachwuchsringer folgende Platzierungen:

1. Platz: Nahla Eichheimer, Felix Höser, Aaron Ruppel und Egor Schewtschenko
2. Platz: Max Philipp
3. Platz: Mika Scheer und Jan Turcanu

Ergebnisse

Es geht wieder los - Saisonstart 2019

Am kommenden Samstag (31.08.2019) beginnt für die Ringer des KSV Seeheim auf eigener Matte die Saison 2019. Dabei geht der Verein wieder mit je einer Mannschaft in der Hessenliga, der Verbandsliga Süd-West und der Jugendliga an den Start.

 

In der mit nur sieben Mannschaften besetzten Hessenliga möchte die 1. Mannschaft des KSV am Ende einen Platz im Mittelfeld erreichen. Mit dem KSV Waldaschaff, der ersten Mannschaft des ASV Schaafheim und dem ASV Griesheim gibt es starke sportliche Konkurrenten im Kampf um die vorderen Plätze.

 

Die 2. Mannschaft muss sich dem Vorjahresmeister SG Arheilgen und dem Vizemeister ASV Dieburg stellen. Daneben sind auch die zweiten Mannschaften der Oberligisten KSV Rimbach und SV Fahrenbach sowie die Reserve des ASV Schaafheim zu beachten. Insoweit ist auch in der Verbandsliga Süd-West eine Platzierung im Mittelfeld das Ziel.

 

Der KSV-Nachwuchs strebt nach dem zweiten Platz im Vorjahr in dieser Saison die Meisterschaft in der Jugendliga Hessen an.

 

Unterstützt werden die Männermannschaften durch den Neuzugang Huseyn Gürol, der die Klasse bis 57 kg besetzen soll. Außerdem sind der zweifache Deutsche Jugendmeister Marcel Wagin und Paul Brückner startberechtigt. Hier muss jedoch abgewartet werden, ob sie das Mindestgewicht von 53 kg erreichen.

Das Hauptaugenmerk des KSV Seeheim gilt aber auch in der kommenden Runde der Verjüngung der 1. Mannschaft und der Heranführung der Nachwuchsringer an das Leistungsniveau der Hessenliga.

 

Am 31. August 2019 startet die 2. Mannschaft um 20:00 Uhr in der Bürgerhalle Jugenheim mit einem Heimkampf gegen den KSV Rimbach II in die neue Saison.

An gleicher Stätte findet am 01.09.2019 ab 10:00 Uhr ein Bezirksturnier der Ringer-Jugend statt. Der Eintritt hierzu ist frei.

Die 1. Mannschaft und das Jugend-Team greifen erst am 07.09.2019 in das Geschehen ein.

Terminplan

Mädchen gewinnen in Ladenburg Silber und Bronze

Bei den internationalen 21. Ladies Open/Bertha Benz Turnier in Ladenburg landeten die beiden Teilnehmerinnen des KSV auf dem Siegerpodest.
In dem mit insgesamt 162 Sportler-innen gut besetzten Wettkampf gewann Merle Jung die Silber-medaille. Leonie Wolf belegte bei ihrem ersten Auftritt für den KSV Seeheim den dritten Platz. Ihr Bruder Leon Wolf wurde an gleicher Stelle beim Römercup Sechster.

Ergebnis 21. Ladies Open

Ergebnis Römercup

Kleines Team mit großer Ausbeute

Mit vier Nachwuchssportlern nahm die KSV-Jugend am Großen Preis der Stadt Viernheim teil. Und das Ergebnis des kleinen Teams kann sich sehen lassen. Drei Goldmedaillen und ein vierter Platz sprangen am Ende heraus.
Den ersten Platz belegten Nahla Eichheimer, Tomke Liewald und Maximilian Fecht. Mick Raabe wurde Vierter.

Ergebnisse

Sechsmal Edelmetall beim Bezirksturnier

Beim Bezirksturnier im Freistil in Fahrenbach gewannen die acht Teilnehmer des KSV insgesamt sechs Medaillen. Gold ging an Nahla Eichheimer, Felix Höser, Max Philipp und Egor Schewtschenko. Silber holten Maxim Turcanu und Baran Yagiz. Den vierten Platz belegten Sebastian Szlachetko und Leon Maul.

Ergebnisse

Medaillen für alle - Jugend überzeugt in Kahl

Die KSV-Jugend überzeugte beim Gottfried-Becker-Wanderpokal mit einer tollen Leistung. Mit nur sieben Teilnehmern belegte der Nachwuchs in der Vereinswertung einen achtbaren fünften Platz. Und dabei ging in Kahl keiner leer aus, denn alle Sportler landeten auf dem Treppchen!
Den ersten Platz und damit die Goldmedaille sowie einen Pokal errangen Tomke und Janne Liewald, Manuel Wagin und Maximilian Fecht. Auf den zweiten Platz kamen Mick Raabe und Veljko Fritsch. Edward Klassen wurde Dritter.

Ergebnisse

German Masters: Zweimal Edelmetall für Matthias Böhm

Matthias Böhm
Matthias Böhm

Bei den gut besetzten German Masters in Ehningen feierte Matthias Böhm einen schönen Erfolg. Er gewann im Freistil die Silber- und im gr.-röm. Stil die Bronzemedaille. Christian Götz wurde guter Vierter.

Jugendtrainer Vladimir Kunz wiederholte seinen Vorjahres-erfolg und gewann erneut Gold.

Ergebnisse

Christian Götz
Christian Götz

6 Medaillen: Walter-Bering-Gedächtnisturnier in Nürnberg

Beim Walter-Bering-Gedächtnisturnier in Nürnberg ging die KSV-Jugend mit sieben Sportlern an den Start. Diese holten insgesamt sechs Medaillen und in der Vereinswertung einen beachtlichen fünften Platz.

Turniersieger wurden Marcel Wagin, Janne Liewald und Maximilian Fecht. Die Silbermedaille gewannen Manuel Wagin und Nahla Eichheimer. Tomke Liewald holte Bronze und Daniel Klok wurde Vierter.

Ergebnisse

8 Medaillen im Schwarzwald

Die Bronzemedaillengewinner Nahla Eichheimer sowie Merle und Marc Jung
Die Bronzemedaillengewinner Nahla Eichheimer sowie Merle und Marc Jung

Beim 27. Internationalen Turnier der Stadt Hornberg (Schwarzwald) holte der KSV-Nachwuchs insgesamt acht Medaillen.

Turniersieger wurden Janne und Tomke Liewald sowie Maximilian Fecht. Den dritten Platz belegten Nahla Eichheimer, Merle und Marc Jung, Christoph Trautmann und Leo Kunz. Edward Klassen wurde Vierter und Marla Schäfer Siebte.

Ergebnisse Samstag
Ergebnisse Sonntag

DM B-Jugend: Emirhan Cebi Zweiter - Mick Raabe Dritter!

Mick Raabe
Mick Raabe

Starke Leistung der Seeheimer Teilnehmer bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend 2019.
In Kirchlinde (NRW) kämpfte sich Emirhan Cebi im Freistil bis 44 kg mit einer herausragenden Vorstellung bis in das Finale und gewann Silber! 

Eine tolle Leistung zeigte auch Mick Raabe im griechisch-römischen Stil. Er gewann in Hösbach in der Klasse bis 38 kg das kleine Finale und holte sich verdient die Bronzemedaille!

Wir gratulieren beiden Sportlern recht herzlich!

Ergebnis Freistil
Ergebnis Greco

Marcel Wagin erneut Deutscher Meister!

Nach dem Gewinn der der Deutschen Freistil-Meisterschaft 2018 bei der B-Jugend war Marcel Wagin auch in diesem Jahr in der A-Jugend nicht zu stoppen. Mit vier Siegen hielt er die Konkurrenz in Schach und holte in seinem ersten Jahr in der höheren Altersklasse gleich den DM-Titel.

Hierzu gratulieren wir recht herzlich und wünschen Marcel für die Zukunft alles Gute!

Zeitgleich ging Marc Jung im griechisch-römischen Stil an den Start. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen belegte er hier einen respektablen 12. Platz.

Ergebnisse DM Freistil
Ergebnisse DM Greco

Viermal Gold in Ludwigshafen

Mit einem achtköpfigen Team reiste die KSV-Jugend zum internationalen Paul Klein Gedächtnis-Turnier in Ludwigshafen. Dort zeigte der Nachwuchs eine starke Leistung und kehrte mit vier Gold- und zwei Silbermedaillen an die Bergstraße zurück.

Den ersten Platz belegten Edward Klassen, Janne Liewald, Mick Raabe und Maximilian Fecht. Zweiter wurden Nahla Eichheimer und Leo Kunz. Egor Schewtschenko landete auf Rang fünf und Felix Höser wurde Sechster.

Ergebnisse

2. Platz in der Vereinswertung beim 1. Bezirksturnier

Beim 1. Bezirksturnier des Ringer-Nachwuchses im Jahr 2019 belegte das Team des KSV in Groß-Zimmern einen guten zweiten Platz in der Vereinswertung.

Ausschlaggebend waren dafür vor allem die Turniersiege von Nahla Eichheimer, Felix Höser, Max Philipp und Paul Brückner, aber auch der zweite Rang von Egor Schewtschenko sowie der dritte Platz von Sebastian Szlachetko.

Ergebnisse

Doppelerfolg für Tomke und Janne

Die Brüder Tomke und Janne Liewald feierten bei den 12. Internationalen Stuttgart-Open einen Doppelerfolg und wurden mit der Goldmedaille belohnt.

Nahla Eichheimer holte die Silber-medaille und Edward Klassen belegte den vierten Platz. Daniel Klok wurde Zehnter.

Ergebnisse

Drei Medaillen im Kahlgrund

Beim 21. Kahlgrundturnier nahm die KSV-Jugend mit einem kleinen, aber sehr erfolgreichen Team teil. Die drei Sportler holten eine Gold- und zwei Silbermedaillen.
Ganz oben auf dem Siegerpodest landete Christoph Trautmann. Den zweiten Platz belegten Nahla Eichheimer und Mick Raabe.

Ergebnisse

Brüderpaar holt sich die Doppelmeisterschaft

Team A-, D- und E-Jugend greco in Schaafheim
Team A-, D- und E-Jugend greco in Schaafheim

An den vergangenen beiden Wochenenden fanden die Hessenmeisterschaften der Männer und der Jugend im Ringen statt. Dabei gewannen die Sportler des KSV Seeheim insgesamt 11 Titel. Allen voran die beiden Brüder Tomke und Janne Liewald sowie Christoph Trautmann, die jeweils in beiden Stilarten Hessenmeister wurden. Ebenfalls ganz oben auf dem Siegertreppchen landeten Muhammad Dzhanbatyrov, Emirhan Cebi, Marcel Wagin, Nahla Eichheimer und Marc Jung. Die Silbermedaille holten Edward Klassen, Carlos Cordon, Sandro Görisch und Nahla Eichheimer. Bronze ging an Leo Kunz, Mick Raabe, Oguzhan Kantar, Furkan Basekin und Edward Klassen.
Die (weiteren) Platzierungen der Seeheimer Athleten im Einzelnen:

1. Platz:
Tomke und Janne Liewald (F+G), Christoph Trautmann (F+G), Muhammad Dzhanbatyrov (F), Emirhan Cebi (F), Marcel Wagin (F), Nahla Eichheimer (G), Marc Jung (G)
2. Platz:
Edward Klassen (G), Carlos Cordon (G), Sandro Görisch (G), Nahla Eichheimer (F)
3. Platz:
Leo Kunz (F), Mick Raabe (F), Oguzhan Kantar (G), Furkan Basekin (G), Edward Klassen (F)
4. Platz:
Daniel Klok (F), Valeriu Cretu (F), Mick Raabe (G)
5. Platz:
Marla Schäfer (F), Veljko Fritzsch (F), Marc Jung (Männer G)
6. Platz:
Siyar Noori, Ressa Naim
Weitere Teilnehmer:
Aaron Beringer (7.+8.), Merle Jung (9.+10.), Felix Höser (7.+8.), Egor Schewtschenko (9.)

Ergebnisse Männer, B-, C-Jgd. Freistil
Ergebnisse A-, D-, E-Jgd. Freistil
Ergebnisse Männer, B-, C-Jgd. Greco
Ergebnisse A-, D-, E-Jgd. Greco

Merle Jung wird Hessenmeisterin

In Dieburg fanden am vergangenen Wochenende die ersten Landes-meisterschaften des Jahres statt. Dabei wiederholte Merle Jung ihren Vor-jahreserfolg und wurde erneut Hessenmeisterin bei den Schülerinnen. Den zweiten Platz belegte Marla Schäfer in der Altersklasse der weiblichen Jugend. Nahla Eichheimer wurde Vierte.
Die Junioren Luca Görisch und Philipp Braun landeten im griechisch-römischen Stil auf Rang vier bzw. fünf.

Ergebnisse Mädchen
Ergebnisse Junioren

Mädchen überzeugen in Baden-Württemberg

Drei Medaillen in Hemsbach
Die Mädchen des KSV Seeheim haben ihre Medaillensammlung um zweimal Silber und einmal Bronze erweitert.
Bei den international besetzten Baden-Württembergischen Meisterschaften in Hemsbach zeigten Nahla Eichheimer, Marla Schäfer und Merle Jung gute Leistungen. In der Altersklasse der Schülerinnen errangen Eichheimer und Jung den zweiten Platz. Schäfer kämpfte sich auf Platz drei.

Ergebnisse

Tomke Liewald zweifacher Bezirksmeister

Am vergangenen Wochenende haben die Ringer des KSV Seeheim bei den Bezirks-meisterschaften reichlich Edelmetall abgeräumt. Im Freistil gewann das 20-köpfige Team insgesamt 15 Medaillen (9x Gold und 6x Silber). Mit der gleichen Quote und somit neun Medaillen (3x Gold, 5x Silber und 1x Bronze) schnitten die zwölf Seeheimer Athleten im griechisch-römischen Stil ab. Damit sind die Sportler des KSV Seeheim sehr gut in die Einzelsaison 2019 gestartet. Allen voran Tomke Liewald, der bei der C/D-Jugend in beiden Stilarten überlegen den Bezirksmeistertitel holte. Zudem belegte das Freistil-Team den zweiten Platz in der Vereinswertung.


Ergebnisse Freistil
Ergebnisse greco

Merle und Marla starten erfolgreich ins Jahr 2019

Das Jahr 2019 hat kaum begonnen und schon gibt es die ersten Medaillen für die Mädchen des KSV. Bei den inter-national besetzten Saarland Ladies Open gingen Merle Jung und Marla Schäfer an den Start und kehrten beide mit Edelmetall zurück.
Merle war bei den weiblichen Schülern bis 41 kg eine Klasse für sich und holte verdient die Goldmedaille.
Marla gewann in der Klasse bis 32 kg der weiblichen Jugend Bronze.
Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse